Hatha Yoga

Hatha Yoga ist ein natürlicher Weg zu körperlicher Gesundheit und Lebenskraft, zu seelischem Gleichgewicht und Lebensfreude, zu innerer Erfahrung und Lebensweisheit. Haha Yoga stärkt und entspannt durch ruhige und meditative Körper-, Atem- und Entspannungsübungen. Es schenkt neues Körpergefühl, Ausgeglichenheit und Wohlbefinden.

Yoga Nidra

Yoga Nidra ist eine Übung der Tiefenentspannung, deren Wirkungen über die gewohnte Vorstellung von Entspannung hinausgeht. Es handelt sich um eine Art psychischen Schlaf, in dem körperliche, geistige und seelische Aktivitäten zur Ruhe kommen. Yoga Nidra wird auch als Zustand der Glückseligkeit bezeichnet und ist ein Weg zur Bewusstwerdung des Selbst, der Körper, Seele und Geist verbindet und zu bewusstseinstranszendenten Erlebnissen führen kann. Yoga Nidra kann von jeder Person praktiziert werden. Es ist eine Entspannungstechnik und enthält keine Körperübungen (Ihr braucht Euch auch nicht umzuziehen). Durch die Tiefenentspannung sollen nicht nur allgemeine Leiden wie Stress und Nervosität abgebaut werden können, sondern die im Unbewussten liegenden Kräfte könnten ins Bewusstsein gehoben werden.

Yoga bei Rückenbeschwerden

Unser Alltag hat sich in den letzten Jahrhunderten sehr gewandelt. Aus einer sich natürlich bewegenden Bevölkerung wurde eine sitzende, stehende und fahrende Gesellschaft. Dies führt dazu, dass viele Menschen unter Rückenschmerzen leiden.

 

Yoga – in adäquater Weise ausgeführt – eignet sich mit seinem ganzheitlichen Ansatz gut, dem komplexen Problem auf mehreren Ebenen entgegenzuwirken. Das wurde in mehreren wissenschaftlichen Versuchen bestätigt.

  • Ein rückengerechter Yoga lehrt einfache Körperübungen.
  • Die Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Teilnehmenden werden berücksichtigt.
  • Der Rumpf wird gekräftigt, Muskeln und Faszien werden gelockert und gedehnt.
  • Das Üben mit fokussiertem Geist und achtsamer Atemführung hilft, das Körperbewusstsein zu verfeinern, zu entspannen und Kraft zu schöpfen.

Yogatherapie

Die Yogatherapie kann ergänzend zur Schulmedizin oder anderen Behandlungsmethoden eingesetzt werden. Der Heilungsprozess wird mit yogatherapeutischen Übungen unterstützt, die Lebensqualität und das körperliche Wohlbefinden werden verbessert. In der Einzelstunde wird ein persönliches Übungsprogramm erstellt, erklärt und geübt. Dies fördert die eigenständige Yogapraxis zu Hause. Die Yoga- Asanas in ihrer klassischen Form werden zum Teil verändert oder vereinfacht und an die Bedürfnisse und Möglichkeiten angepasst.